AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der Feuerbestattungen24.de GmbH

§ 1 Betreiber

Bei Feuerbestattungen24.de handelt es sich um eine Webpräsenz der Feuerbestattungen24.de GmbH, In den Hofwiesen 2, 45711 Datteln.

§ 2 Geltungsbereich

2.1 Diese AGB (allgemeinen Geschäftsbedingungen) regeln das Verhältnis zwischen der Feuerbestattungen24.de GmbH – im folgenden „Unternehmen“ genannt – und denen, die persönlich oder über die Internetseite www.feuerbestattungen24.de bzw. über unseren Online-Shop Bestattungsleistungen in Auftrag geben, oder sich darüber informieren wollen. Diese werden nachfolgend „Kunde“ genannt.

2.2 Unser Online-Shop feuerbestattungen24.de richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2.3 Den Geschäftsbeziehungen zwischen dem Unternehmen und dem Kunden liegen die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu Grunde, sofern nicht andere Vereinbarungen schriftlich bestätigt werden. Die AGB gelten auch für alle künftigen Beauftragungen des Kunden und zwar auch dann, wenn wir nicht in jedem einzelnen Falle darauf Bezug nehmen. Änderungen der vorliegenden AGB müssen in jeden Fall schriftlich erfolgen. 

2.4 Unser Angebot bezieht sich ausschließlich auf Dienstleistungen, die innerhalb der geographischen Grenzen der Bundesrepublik Deutschland. Für den Fall, dass die Überführung eines Verstorben aus dem Ausland oder in das Ausland oder von oder zu einer deutschen Nord- oder Ostseeinsel erforderlich ist, bedarf es einer individuellen Absprache außerhalb unseres Online-Angebote. Wir erstellen Ihnen dazu gerne ein individuelles Angebot.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags

3.1 Der Vertrag kommt zustande mit der Feuerbestattungen24.de GmbH.

3.2 Mit Einstellung der Produkte/Dienstleistungen in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot   zum Vertragsschluss über diese Beauftragung ab. Sie können unsere Produkte/Dienstleistungen zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Beauftragung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Beauftragungsablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. 

3.3 Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Buttons (ZAHLUNGSPFLICHTIG BEAUFTRAGEN) das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Produkte/Dienstleistungen annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Beauftragung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3.4 Online Bestellung/Beauftragung:

Der Bestellvorgang umfasst insgesamt 5 Schritte. 

Bei der Beauftragung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 5 Schritte.

  • Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschte Bestattungsart und eventuelle Zusatzleistungen aus.
  • Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift ein.
  • Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten.
  • Im vierten Schritt füllen Sie die aus der Bestätigungsmail/dem Downloadbereich erforderlichen Formulare aus, ohne diese Formulare „DSGVO“, „Bestattungsvollmacht“ und „schriftlicher Auftrag“ ist eine Durchführung der Beauftragung nicht möglich. Diese drei Formulare erhalten Sie später auch mit unserer Auftragsannahme.
  • Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, beauftragte Bestattungsart) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Beauftragung durch Klicken auf „Zahlungspflichtig beauftragen“, „PayPal“, „später bezahlen“ oder „Kreditkarte“ an uns absenden.

Einen Anspruch auf Annahme des Auftrags durch das Unternehmen, hat der Kunde nur, bei vollständigem Zahlungseingang und dem erhalt aller erforderlichen ausgefüllten und unterschriebenen Formular aus der Bestätigungsmail/Downloadbereich vor Leistungsbeginn oder mit der Durchführung der beauftragten Bestattungsart zustande.

3.5 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Unternehmen versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3.6 Sonstige Bestellung/Beauftragung:

Unser Unternehmen können Kunden nur online beauftragen. 

3.7 Weiterer Ablauf:

Hat der Kunde das Unternehmen beauftragt, müssen die in der Bestätigungsmail/im Download Bereich abrufbaren Formulare Einwilligung gemäß DSGVO, Bestattungsvollmacht und der schriftliche Auftrag ausgefüllt, Unterschrieben und an das Unternehmen gesendet werden, Erfolgt das nicht innerhalb von 3 Stunden nach Auftragseingang verzögert sich die Auftragsdurchführung.

3.8 Mit der verbindlichen Bestellung/Beauftragung oder der Unterzeichnung des Auftrags durch den Kunden kommt ein bindendes Vertragsverhältnis zustande. Der Leistungsumfang richtet sich nach den vereinbarten Leistungen und den zur Bestattungsdurchführung notwendigen Fremdleistungen.

Nachträglich zusätzlich in Auftrag gegebene Leistungen werden zusätzlich berechnet, Auslagen (z.B. Kühlkosten vor der Überführung, Verwaltungskosten der Krankenhäuser) werden in der tatsächlich geleisteten Höhe an den Auftraggeber weiter berechnet bzw. mit der bereits gezahlten Kaution verrechnet.

§ 4 Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 5 Speicherung und Verarbeitung des Vertragstextes

5.1 Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Der gespeicherte Vertragstext, die Bestelldaten und unsere AGB werden Ihnen mit der Bestellung/Beauftragung per E-Mail zugesandt.

5.2 Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für das Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

§ 6 Ihre Rechte

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, erfolgt die Löschung oder Änderung stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für das Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie über die ihnen zustehenden Rechte klärt die Datenschutzerklärung auf.

Bei Fragen zur Erhebung oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigungen, Sperrungen oder Löschungen von Daten wenden Sie sich bitte an:  Feuerbestattungen24.de GmbH, In den Hofwiesen 2, 45711 Datteln, Telefon 0 23 63 / 55 85 35 0, FAX 0 23 63 / 55 85 35 1 oder per E-Mail an Datenschutz@feuerbestattungen24.de 

§ 7 Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen

§ 8  Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte/Dienstleistung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum. 

§ 9 Zahlungsbedingungen

In unserem Onlineshop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

9.1 Direkte Banküberweisung

Mit dem Abschluss der Beauftragung erhalten Sie unsere Kontodaten per Mail. Bei der Durchführung einer Direktüberweisung auf unser Bankkonto nutzen Sie bitte die Beauftragungsnummer als Verwendungszweck. Sie sollten immer eine „Echtzeitüberweisung“ nutzen um Zeitverzögerungen zu vermeiden. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihrer Zahlung, dass die Abholung der/des Verstorbenen erst nach Geldeingang durchgeführt wird.

9.2 Giropay

Giropay ist das gemeinsame Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Als digitale Schwester der girocard ermöglicht giropay das einfache Bezahlen direkt vom Girokonto. Zahlungen werden von dort abgebucht und Rückerstattungen gutgeschrieben. Mit giropay entscheiden Sie selbst wie sie zahlen möchten: Mit Benutzername und Passwort, nach einmaliger Registrierung oder ohne Registrierung, per Online-Überweisung und TAN-Verfahren Ihrer Bank oder Sparkasse. Um den Rechnungsbetrag über giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Ihr Konto wird unmittelbar nach Abgabe der Beauftragung belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

9.3 PayPal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Online-shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Bei der Zahlung per “PayPal” erfolgt die Zahlungsabwicklung über PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 2224 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. Hierfür gelten die Nutzungsbedingungen von Paypal. Diese sind unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full einsehbar.

9.4 PayPal Rechnung

Bei der Zahlung auf Rechnung via “PayPal Rechnung” erfolgt die Zahlungsabwicklung durch PayPal. Der Kaufpreis  wird nach Durchführung der Überführung fällig und ist binnen 30 Tagen ab Erhalt der Rechnung an PayPal zu zahlen, sofern kein anderes Zahlungsziel vorgegeben wird. Der Kauf auf Rechnung setzt eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch PayPal voraus. Wird dem Kunden nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet, tritt das Unternehmen seine Forderung an PayPal ab, daher kann nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Das übrige Vertragsverhältnis sowie Rechte und Pflichten gegenüber dem Kunden und dem Unternehmen bleiben von dieser Zahlungsart unberührt. im Übrigen gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Nutzung des Rechnungskaufs von PayPal:  https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms.

9.5 PayPal Ratenzahlung

Bei der Zahlung per “PayPal Ratenzahlung” schließt der Kunde mit PayPal einen Teilzahlungsvertrag (vorbehaltlich Verfügbarkeit & Bonitätsprüfung) ab. Gestattet PayPal die Zahlung via “PayPal Ratenzahlung”, hat der Kunde den Rechnungsbetrag zu den vom Paypal festgelegten Konditionen, die ihm im Zahlportal von Paypal mitgeteilt werden, an PayPal zu bezahlen. Voraussetzung ist eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung. Es gelten die Nutzungsbedingungen von Paypal, welche Sie hier finden: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE Das übrige Vertragsverhältnis sowie Rechte und Pflichten gegenüber dem Kunden und dem Unternehmen bleiben von dieser Zahlungsart unberührt. 

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

  • Vorbehaltlich Kreditwürdigkeitsprüfung. Laufzeiten von 3, 6, 12 oder 24 Monaten. Ab 99 € und bis zu 5.000 € Bestellwert mit einem effektiven Jahreszins von 11,99% p.a. und einem festen Sollzinssatz von 11,30% p.a. bei 3 Monaten, von 11,31% p.a. bei 6 Monaten und von 11,32% p.a. bei 12 Monaten. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten gilt ein effektiver Jahreszins von 9,99% und ein fester Sollzinssatz von 9,51%. Der Kreditgeber ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.
  • Weitere Informationen zur PayPal Ratenzahlung unter https://www.paypal.de/ratenzahlung-info

9.6 Debit- oder Kreditkarte

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Hinweis:

Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Shop /Beauftragung auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt das Unternehmen schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Button anklickt, welcher den Bestellvorgang abschließt.

§ 10 Forderungen abtreten

Dem Unternehmen steht es frei Forderungen, auch schon mit Rechnungsstellung, an ein Factoring-Unternehmen abzutreten. Der Auftraggeber stimmt diesem unwiderruflich zu. Insbesondere bei Finanzierungen bzw. Ratenzahlungen oder verlängerten Zahlungszielen werden Forderungen prinzipiell an Factoring-Unternehmen abgetreten. Das Unternehmen ist berechtigt Bonitätsauskünfte einzuholen und entsprechend der Auskunft Zahlungsbedingungen festzulegen, oder einen Auftrag abzulehnen.

§ 11 Gewährleistung 

11.1 Das Unternehmen haften nur nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Erfüllungsgehilfen des Unternehmen beruhen. Soweit dem Unternehmen keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die gleiche Begrenzung gilt für die Haftung, soweit eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt wurde. Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung ausgeschlossen.

11.2 Der Kunde haftet für alle zwischen ihm und den Subunternehmern wie Überführer, Krematorien, Reedereien, Verwaltungen, Friedhofs- oder Waldbetreibern getroffenen direkten Absprachen, die nicht Leistungsbestandteil des Bestattungsvertrags sind. Insbesondere darf der Kunde keine kostenverursachenden Erklärungen im Namen von Feuerbestattungen24.de GmbH abgeben.

Beschwerden und mögliche Ansprüche des Kunden, die sich gegen Überführer, Krematorien, Reedereien, Verwaltung, Friedhofs- oder Waldbetreiber richten, sind dem Unternehmen anzuzeigen. Feuerbestattungen24.de GmbH unterstützt den Vertragspartner, bei der Durchsetzung von berechtigten Forderungen.

11.3 Aufgrund des großen Personenkreises, der Zugang zum Verstorbenen hat (Krankenhäuser, Ärzte, Krematorien, Friedhofsmitarbeiter etc.) kann das Unternehmen für Wertgegenstände und Schmuck wie z.B. Uhren, Ketten oder Ringe keine Haftung übernehmen.

Rügen wegen offensichtlicher Mängel können nur dann berücksichtigt werden, wenn der Auftraggeber diese binnen zwei Wochen seit der Beisetzung des Sarges bzw. der Urne anzeigt. Im Übrigen beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche gegen das Unternehmen ein Jahr.

§ 12 Unstimmigkeiten innerhalb der Erben- oder sonstigen Gemeinschaften

Der Kunde haftet für Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder sonstigen Gemeinschaft von Hinterbliebenen und stellt das Unternehmen von allen Ansprüchen frei, die Erben oder Hinterbliebene im Zusammenhang mit der Bestattung gegenüber dem Unternehmen geltend machen. Beim Inkasso abgetretener Sterbegeld- oder sonstiger Ansprüche gegen Versicherungen, Krankenkassen und Dritte oder Unstimmigkeiten innerhalb einer Erben- oder sonstigen Gemeinschaft handelt das Unternehmen ausschließlich im Auftrage, auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Besteht ein Anspruch auf Auszahlung von Versicherungssummen oder anderen Beträgen, ganz oder teilweise nicht, so hat der Kunde den fehlenden Betrag auf Anforderung unverzüglich nachzuzahlen.

§ 13 Weitergabe des Auftrags 

Je nach Bestattungsart und Umfang ist das Unternehmen berechtigt, ein anderes Bestattungsunternehmen (Subunternehmen) mit der Durchführung des Auftrages zu beauftragen. Ein Vertragsverhältnis des Kunden zum Subunternehmer entsteht nicht. Es sei denn, es handelt sich dabei um Beisetzungsplätze die in unseren Angeboten enthalten sind.

§ 14 Urheberrechtshinweis

Die auf den Internetseiten des Unternehmen veröffentlichten Inhalte und Informationen sowie die zu findenden Marken, Logos und Produktnamen, die Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber sind, unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Unternehmens oder der jeweiligen Rechteinhaber. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

§ 15 Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Erfüllungsort laut AGB ist der Sitz von Feuerbestattungen24.de GmbH in Datteln. Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, Recklinghausen. Für den Fall, dass der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Bestellers zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist sowie für den Fall, dass der Besteller nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, gilt als Gerichtsstand Recklinghausen. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Anbieterkennzeichnung

Feuerbestattungen24.de GmbH, In den Hofwiesen 2, 45711 Datteln, AG Recklinghausen HRB 7774,  Geschäftsführer: Dirk Brocki

Alle genannten Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen MwSt.

Stand 01.09.2023

Hier können Sie sich die AGB zum ausdrucken herunterladen AGB Download