Waldbestattung RuhestätteNatur

1.990,00  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.

Waldbestattung RuhestätteNatur

Waldbestattung RuhestätteNatur mit Angehörigen in Herten-Westerholt oder Haltern am See

Diese Waldbestattung in Herten-Westerholt oder Haltern am See ist eine naturverbundene und besondere Urnenbeisetzung.

Die Asche wird in einer im Preis bereits enthaltenen Aschekapsel beigesetzt. Gegen Aufpreis können Sie hier eine spezielle für den Wald zugelassene Schmuckurne erwerben. Bei einer Waldbestattung werden Sie in der RuhestätteNatur durch den Förster empfangen. Die Basisruhestätte (550,- € Stand 1.8.2019) und die Gebühren für den Förster (290,- € Stand 1.8.2019) sind im Preis bereits enthalten. Der Baum für die Beisetzung wird vom Förster bereits bei Terminvergabe bestimmt.

Gerne können Sie die Beisetzung der Urne ohne uns durchführen, in diesem Fall begleitet Sie der Förster zur Beisetzungsstelle. Je nach Wunsch wird dann die Urne von Ihnen oder dem Förster beigesetzt.

Sollten Sie den Wunsch haben, dass einer unserer Mitarbeiter die Urne zum Grab trägt und diese dort beisetzt, ist das selbstverständlich auch möglich.

Die Beisetzungsstelle wird in der RuhestätteNatur durch ein Namenschild schriftlich festgehalten. Eine Waldbestattung in der RuhestätteNatur findet immer im Beisein der Angehörigen statt.

Auswahl zurücksetzen

Sterbeort *

Tragen Sie hier bitte den Namen der/des Verstorbenen und die genaue Adresse des Sterbeortes ein.

Haussterbefall / Hospiz / Seniorenheim

Die Abholung zuhause im Hospiz oder in einem Seniorenheim erfordern einen höheren Aufwand als in einen Krankenhaus.

Sofortabholung innerhalb von 12 Stunden an Feiertagen oder an Wochenenden

Sollte auf Grund einer fehlenden Kühlung eine sofortige Abholung erforderlich sein ist diese Zusatzleistung nötig. INFO: Der Gesetzgeber fordert erst nach 36 Stunden die Überführung in eine Kühlung.

Abholung des Beerdigungsscheins / der Freigabe bei der Kripo

Wenn sich die Kripo in einen Sterbefall eingeschaltet hat ist diese Zusatzleistung zwingend erforderlich. In seltenen Fällen müssen wir zusätzlich noch zur Staatsanwaltschaft, dann fallen zusätzlich nochmal 50,- € an.